Schulkinder & Jugendliche


Im heutigen Schulalltag können durch immer höhere Ansprüche oder Leistungsdruck neben Schulleistungsstörungen oder vermehrte Infektan-fälligkeiten, Kopfschmerzen sowie Rückenschmerzen oder den Mangel an sozialer Anpassungsfähigkeit auffällig sein.


Jungendliche befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen Kind- und Jungerwachsensein, es ist die Zeit großer Veränderungen, körperlich sowie auch seelisch.

 

In der Pubertät leiden viele Jugendliche unter dem Einfluss der hormonellen Umstellung. Dies kann sich zeigen in Stimmungsschwankungen, erhöhter Reizbarkeit und Verletzlichkeit. Es ist auch die Zeit des intensiven Wachstums, mit eventuellen Wachstumsschmerzen, Asymmetrien im Skelettsystem  oder Kiefer-Zahnkorrekturen.